Umweltbibliothek Dresden

Unser Buch des Monats - März 2017

Konzernatlas : Daten und Fakten über die Agrar- und Lebensmittelindustrie / Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin [u.a.]. - Dt. Ausg. – 1. Aufl. - Berlin : Heinrich-Böll-Stiftung [u.a.], 2017. – 50 S. : zahlr. graph. Darst., Kt.

„In vielen Ländern wehren sich die Menschen gegen eine Agrar- und Handelspolitik, die die Macht der Multis stärkt.“ (Aus dem Inhalt)

„Es sind einige wenige internationale Firmengruppen, die bestimmen, wie Pflanzen angebaut, Tiere gehalten und Lebensmittel verarbeitet und gehandelt werden.“ (Süddeutsche Zeitung)

 

Konzertatlas bib.jpg
„Die 50 größten Lebensmittelkonzerne erwirtschaften 50 Prozent des weltweiten Branchenumsatzes.“ Foto: pixabay.com

 

Im Herzen des Hauses: Info-Pool und Forschungsort für Kinder

Seit 1995 beherbergt unser Haus in der Schützengasse die Umweltbibliothek. Mit Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Eigenmitteln der Landeshauptstadt Dresden für Stadtteilentwicklung wurde sie von 2009 bis 2010 einer Komplettsanierung unterzogen und mit einem Glasdach ausgestattet. Im April 2010 zog die Bibliothek dann in den Lichthof des Eingangsbereiches.

Sie ist damit häufig die erste Anlaufstelle im Umweltzentrum und bietet ihren Nutzern viel Platz zum Lesen und Recherchieren. 3.700 Mitglieder können aus einem Bestand von ca. 6.000 Medien auswählen: Bücher, Landkarten, Zeitschriften, CDs und DVDs, Veröffentlichungen von Vereinen, Behörden und Forschungseinrichtungen nicht nur zu Themen des Natur- und Umweltschutzes.

Medienkisten zu Umweltthemen sowie Bildungstage für Vor- und Grundschüler zur Leseförderung runden das Angebot der Umweltbibliothek ab.

Benutzung
Angebote
Kontakt

Rita Hesse-Wieck

Telefon: 0351/4 94 33 55
Email: umweltbibliothek(at)uzdresden.de

Öffnungszeiten

Montag Donnerstag
10.00 Uhr 18.00 Uhr

Freitag
10.00 Uhr 14.00 Uhr