4 Elemente

Dresdner Umweltgespräche

Seitdem es Städte gibt, haben sich deren Bewohner aus ihrer jeweiligen Gegenwart heraus mit der Zukunft befasst. Bald werden auf der Erde neun Milliarden Menschen leben (ein Großteil davon in Städten) und nach Glück und Wohlstand streben. Dresden ist eine Stadt mittlerer Größe in Deutschland, die Probleme scheinen wir - vergleichsweise - zumindest im Griff zu haben. Dennoch stehen dieselben Fragen wie anderswo: Wie werden unsere Nachfahren in Dresden den Klimawandel erleben? Was ist uns die – scheinbar kostenlose – und gleichzeitig so kostbare Natur wert? Wie sehen ihre Häuser aus – womit werden diese geheizt oder gekühlt? Wie wird mit dem Regenwasser umgegangen und wie kann damit nachhaltig gewirtschaftet werden? Ist das lebenswichtige Trinkwasser auch für künftige Dresdner Generationen gesichert und was tun wir dafür? Das Umweltamt Dresden und das Umweltzentrum Dresden laden Sie herzlich ein, diesen Fragen im Rahmen der jährlichen Veranstaltungsreihe „Vier Elemente“ mit Experten und Vertretern aus verschiedenen Bereichen nachzugehen und Lösungsvorschläge und Visionen für die weitere Entwicklung Dresdens zu diskutieren. An vier Dienstagen im November dreht sich alles rund um die vier Elemente:

  • Halten begrünte Fassaden was sie versprechen?
  • Was sind uns die „Dienstleistungen“ der Natur wert?
  • Wie kann der Spagat zwischen Bevölkerungswachstum und dem Erhalt gesunder Böden gelingen?
  • Wie wirtschaftet man in einer Großstadt naturnah mit Regenwasser?
Ansprechpartner*innen

Umweltzentrum Dresden e. V.
Andreas Querfurth

Tel.: 0351 - 4943 340
Email: andreas.querfurth@uzdresden.de

 

Umweltamt
Email: umweltamt@dresden.de

 

Veranstaltungsfaltblatt